Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss im Bereich "Nahtod", Diplomausstellende Behörde "Himmel"

Es ist zur Mode geworden, in dem Metier, in dem ich mich so fortbewege, also in der Esoterikerbewegung, für jeden Pups ein Zertifikat oder ein Diplom zu erlangen. Versteht mich nicht falsch, es darf alles seinen Rahmen und seinen Raum haben, und jede Ausbildung hat auch ihre Berechtigung. Ich selbst biete ja auch Ausbildungen an und weil es meine Studenten gerne mögen, erhalten sie auch bei mir eine Teilnahmezertifikation. Damit kann man sich zuhause die Wände schmücken, denn aussagen tun solche Zertifikate in Wahrheit gar nichts. Wenn ich wo ein Zertifikat oder ein Diplom an einer Wand sehe, dann weiß ich zwar, dass dieser Mensch Zeit "geopfert" hat um sich Wissen anzueignen, aber ob dieser Mensch dann sein erworbenes Wissen auch sinnvoll nutzen kann und ob ich dann davon profitieren kann, das erzählt mir sein Schreibstück an der Wand nicht. Aber das ist nur meine Wahrheit, die muss nicht mit eurer kompatibel sein, und sie soll auch als das ausgenommen werden, als das ich sie ins Außen schicke, als wertfreie Erkenntnis meinerseits. Deswegen werdet ihr in meinem Laden keine meiner Diplome, Zertifikate und Teilnahmebestätigungen sehen, weil es mir add 1 nicht wichtig ist, und außerdem...... da war doch noch etwas....

Energetisch bin ich seit 18 Jahren ausgebildete Reiki Meisterin und Lehrerin, das wissen nicht viele, weil ich kein Zertifikat an der Wand prangen habe und ich auch nicht darüber spreche, weil ich lieber tue als rede - ok, das war jetzt nicht ganz glaubhaft, vor allen Dingen bei den Menschen nicht, die mich kennen. Ja, ich rede auch sehr gerne, aber ich bin auch jemand der etwas antreibt, voranbringt und tut. Aber genug davon, das war eigentlich auch nicht das, worüber ich jetzt schreiben wollte, sondern über das "da war noch etwas".

Und zwar ist mein größter Wissensschatz den ich beherberge mein Tod in diesem Leben und die bewusste Entscheidung noch ein wenig Zeit auf diesem Abenteuerspielplatz namens Leben zu verbringen. Es ist so wertvolles Wissen für die Menschen dieser Zeit, so hoffnungsvolles und angstlösendes Wissen. Ein Wissen, dass denjenigen der es nutzen möchte, und sich auf mein Wissen einlässt, einen großen Sprung nach vor bewegen lässt auf seiner eigenen Lebensbühne.

Aber, wie soll ich es sagen, ich bekam von dort, wo ich war kein Abschlussdiplom. Ich weiß, meine Schuld, ich hätte ja auch etwas sagen können, wie zB. "Heyyyy, bevor ihr mich da wieder "nach unten" verfrachtet, will ich aber noch eine Teilnahmebestätigungen für ein erfolgreich abgeschlossenes Nahtoderlebnis. Also nur wenn es keine Umstände bereitet, weil ihr wisst ja eh, ich muss ja etwas vorweisen! So, oder so ähnlich könnte sich so eine Diplomsverhandlung mit der "oberen Liga" anhören. Nun, ich habe leider vergessen eine derartige Verhandlung zu führen, und so bleibt mir nur mein Wissen und meine nie verblassende Erinnerung an jenes Erlebnis, das mir soviel an Erfahrungen und Erkenntnisse mit auf den irdischen Weg gab, und die ich gerne an die Menschen weitergebe - ganz ohne Nachweis, und ohne Nahtodesdiplom



52 Ansichten